Informationen für Nachbarn und Öffentlichkeit 

nach § 11 Störfallverordnung

Mit diesem Informationsblatt informieren wir Sie, welche Gefahren von den Stoffen ausgehen können, die wir täglich und sicher in unserer Anlage verarbeiten oder herstellen. 

Darüber hinaus geben wir Ihnen Hinweise, wie man sich sicher verhält, sollte es trotz aller Sicherheitsvorkehrungen einmal zu einem Störfall kommen und gefährliche Stoffe in größerer Menge freigesetzt werden.
 

Informationen über den Standort

Arsol Aromatics GmbH & Co. KG betreibt an der Uferstraße in Gelsenkirchen eine Anlage zur Gewinnung chemischer Grundstoffe aus verschiedenen Aromatengemischen. In einem ersten Schritt zersetzt Wasserstoff störende und unangenehm riechende Begleitstoffe, bevor durch Destillation hochwertige und hochreine Ausgangsstoffe für die chemische Industrie gewonnen werden. Alle unsere Produktionsschritte laufen in einer vollständig geschlossenen und dichten Anlage ab, d.h. Stoffe werden nicht offen oder im Freien gehandhabt.

Rohstoffe, die per LKW zu uns kommen, werden ab April diesen Jahres im Arsol- eigenen Tanklager entladen und gelagert. Anlieferungen per Bahn oder Schiff sowie Lagerung und Verladung aller unserer Zwischen- und Verkaufsprodukte erfolgen durch die TransTank GmbH im Gelsenkirchener Stadthafen.

Die Produktionsanlagen von Arsol sind gemäß Bundesimmissionsschutzgesetz genehmigt und unterliegen wegen der gehandhabten Stoffe der oberen Klasse sowie den erweiterten Pflichten der Störfallverordnung (StörfallV). Der Bezirksregierung Münster liegt eine Anzeige gemäß § 7 Abs.1 StörfallV sowie ein regelmäßig zu überarbeitender Sicherheitsbericht vor.
Darüber hinaus kontrolliert die zuständige Überwachungsbehörde alle 3 Jahre das Sicherheitskonzept und die Sicherheitsorganisation unseres gesamten Betriebes.
Die letzte Kontrolle dieser Art erfolgte am 16.01.2019 und wurde erfolgreich absolviert. Die Bezirksregierung Münster erteilt bei näherem Interesse darüber Auskunft.

© 2021 Arsol Aromatics GmbH & Co. KG Alle Rechte vorbehalten.